Über uns

 

Wir, die Fredericks, sind eine private Kinderkrippe, bestehend aus einer Gruppe von maximal 10 Kindern pro Tag. Wir verfügen über helle, großzügige Räumlichkeiten mit direktem Zugang zu einem Garten im Innenhof, den wir täglich nützen.
Wir arbeiten kindzentriert und situationsorientiert. Ein liebevoller und wertschätzender Umgang mit den Kindern, den Eltern und im Team prägen unser Zusammensein.
Besonders wichtig ist uns, den Kindern für all ihre Bedürfnisse viel Zeit und Raum zur Verfügung zu stellen: für Bewegung, für freies Spiel, für Entspannung, für Konzentration, zum Essen in  Ruhe, zum Erzählen und in Kontakt treten, …

 

TEAM / STRUKTUR / ÖFFNUNGSZEITEN / ORGANISATION / BEITRÄGE / AUFNAHMEMODALITÄTEN / PERSONAL / RÄUME

 

 

TEAM
pädagogische Leiterin und Kindergartenpädagogin: Birgit Niederhauser
Birgit maturierte 2003 am Akademischen Gymnasium Innsbruck. Von 2004 bis 2006 besuchte sie das Kolleg für Kindergartenpädagogik, arbeitete dann als Karenzvertretung in einem integrativen Kindergarten und ist seit September 2008 vom Verein Frederick angestellt.

Im Februar 2010 schloss sie den berufsbegleitenden Lehrgang für Sonderkindergartenpädagogik und Frühförderung ab.

Kindergartenpädagogin und Füherzieherin: Sara Osterauer
Sara maturierte 2015 an der katholischen Bildungsanstalt für Kindergartenpädagogik und arbeitete anschließend für fast 3 Jahre in einer Kinderkrippe, die sich an der Pädagogik Maria Montessoris orientiert.
Berufsbegleitend absolvierte Sara einen Montessori-Diplomkurs und nahm anschließend an einem Basiskurs der ganzheitlich-sinnesorientierten Pädagogik von Franz Kett teil.
Seit Juli 2018 gehört Sara zum Team der Fredericks.

Stützkraft: Tamara Rief
Tamara schloss die berufsbegleitende Ausbildung zur Kindergarten- und Kinderkrippenassistentin am BFI im Juni 2012 ab und arbeitet seit März 2012 als Stützkraft in unserem Team.
 

>>BACK

 

STRUKTUR:

Private integrative Kinderkrippe Frederick
Müllerstraße 29
6020 Innsbruck
Tel.: 0680/3253975
Homepage: www.kinderkrippe-frederick.at
E-mail: kk-frederick@tsn.at

Der Verein „private integrative Kinderkrippe Frederick“ ist eine selbstorganisierte Kinderkrippe, die 1998 als Kindergruppe in Wilten gegründet wurde.
Im Laufe der Zeit gab es viele Veränderungen in Bezug auf die Rahmenbedingungen. Im Mai 2011 übersiedelten wir in neue Räumlichkeiten in der Müllerstraße und schließlich kam es 2012 zur Umwandlung in eine Kinderkrippe. Wir betreuen Kinder unabhängig von ihrem sozialen, kulturellen und religiösen Hintergrund und sehen Vielfalt als eine große Bereicherung. Das Arbeiten nach inklusivem Grundgedanken ist für uns von großer Bedeutung.
 

>>BACK 

 

ÖFFNUNGSZEITEN:
Wir haben ganzjährig, bis auf zwei Wochen im Sommer, geöffnet.
Unsere Öffnungszeiten sind Montag bis Freitag von 7.30 bis 13.30.

 >>BACK

 

ORGANISATION UND FINANZIERUNG:
Die organisatorische Leitung liegt beim Vorstand, dessen Funktionen immer von den Eltern übernommen werden, deren Kinder aktuell die Kinderkrippe besuchen.
Die laufenden Kosten werden von den Elternbeiträgen, von Subventionen durch das Land Tirol und von Subventionen durch die Stadt Innsbruck gedeckt.

 >>BACK

 

 BEITRÄGE:
2 Tage/Woche        € 114,00
3 Tage/Woche        € 153,00
4 Tage/Woche        € 194,00
5 Tage/Woche        € 235,00

 >>BACK

 

AUFNAHMEMODALITÄTEN:
Im Herbst/Winter finden Informationsnachmittag für Eltern statt, die Interesse haben, ihr Kind in Zukunft in die Kinderkrippe zu bringen. Hier haben sie die Möglichkeit, sich die Räume anzusehen, die Betreuer_innen kennenzulernen, allgemeine Informationen zu erhalten und Fragen zu stellen. Bei den Informationsnachmittagen sind für gewöhnlich Vereinsmitglieder anwesend, die für einen Austausch aus Elternsicht zur Verfügung stehen. Die Eltern können ihre Kinder für das kommende Kinderkrippenjahr (September bis August) unverbindlich voranmelden.
Bis zum Frühjahr (Februar, März) wird festgelegt, wer aufgenommen werden kann. Die Aufnahmezahl hängt von der Platzkapazität ab. Bei der Aufnahme müssen verschiedene Faktoren berücksichtigt werden (z.B. Berufstätigkeit der Eltern, Alleinerzieher_innen, …). Wir achten auf Ausgewogenheit von Alter und Geschlecht der Kinder.
Kinder, die leider keinen Platz bekommen, können auf eine Warteliste gesetzt werden.

Bei der Aufnahme ist eine einmalige Vereinsgebühr zu entrichten.
Der Kinderkrippenplatz ist dann gesichert, wenn das Anmeldeformular mit dem Betreuungsvertrag ausgefüllt und eine Kaution überwiesen ist. Bei Eintritt wird die Kaution gegengerechnet. Falls das Kind doch nicht beginnt, werden Vereinsgebühr und Kaution nicht zurückerstattet.

Unsere Kinderkrippe besteht aus einer Gruppe von maximal 10 Kindern pro Tag. Kinder im Alter von 1 bis 4 Jahren besuchen unsere Einrichtung. Erfahrungsgemäß wechseln die Kinder meist im Alter von 3 Jahren in einen Kindergarten.

 >>BACK

 

PERSONAL:
Sowohl für den Vorstand und die anderen Vereinsmitglieder, als auch für die Angestellten ist es von grundlegender Bedeutung, dass die pädagogische Arbeit hohe Qualität aufweist. Aus diesem Grund werden die Kinder in der Kinderkrippe Frederick von zwei Kindergartenpädagogen_innen und einer Stützkraft begleitet. 
Zur Zeit muss unsere Stützkraft jährlich neu beantragt und genehmigt werden, damit sie dank der finanziellen Unterstützung vom Land Tirol zusätzlich weiter bei uns angestellt werden kann. Diese personellen Voraussetzungen ermöglichen ein Arbeiten, bei dem jedes Kind individuell und seinen Interessen und Kompetenzen entsprechend unterstützt und gefördert werden kann.
Als Urlaubsvertretungen werden, wenn möglich, kinderkrippennahe Personen angestellt, wie unsere ehemalige Mitarbeiterin oder Praktikanten_innen, welche die Kinder bereits kennen.
Krankheitsvertretungen werden in Ausnahmefällen auch von Eltern übernommen.

 >>BACK

 

RÄUME:
Erdgeschoß, ca. 90m², offene Räume mit viel freier Bodenfläche und anschließendem Garten.

 >>BACK